Artikel und Plakate zum herunterladen

Gemeindebriefartikel


Christustag Bayern am 3. Oktober 2017 (Tag der deutschen Einheit)


Frieden finden –
allein im Glauben

Zum vierten Mal findet am 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, ein Christustag an verschiedenen Orten in Bayern statt. Dazu lädt der Arbeitskreis Bekennender Christen (ABC) in Verbindung mit weiteren Gemeinschaften und Kirchengemeinden ein. Das Motto des Impulstages im Jahr des Reformations­jubiläums lautet: „Frieden finden – allein im Glauben“. Damit soll wie schon bei den bisherigen Christustagen in Bayern einer der theologischen Grundsätze der Reformation aufgegriffen und in die heutige Zeit übersetzt werden; 2012 lautete das Motto: „Wer uns wirklich hilft. Christus allein“, 2014 „Worauf Verlass ist: Allein die Schrift“, 2015 „Was uns erlöst und erneuert: Allein die Gnade“. Zum Programm des Christustags gehören Gottesdienste, Vorträge und Diskussionen.

Beteiligt sind u.a. der sächsische Landesbischof Dr. Carsten Rentzing, der Tübinger Theologieprofessor Dr. Hans-Joachim Eckstein, der Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb, und der frühere Bundesminister Carl-Dieter Spranger. Der Christustag wird in Bayreuth, Lauf an der Pegnitz, München, Regensburg und Wieseth (Dekanat Feuchtwangen) veranstaltet.

Ein besonderes Highlight für Kinder ist der Kinder-Familien-Mitmach-Gottesdienst in Wieseth unter Leitung des Liedermachers und Pfarrers Johannes M. Roth. In München schließt sich an die Vorträge und Diskussionen ein Theaterabend mit dem Schauspieler Eric Wehrlin an. Wehrlin stellt in einer szenischen Darstellung das Markus-Evangelium dar.

Mit dem Christustag Bayern knüpfen die Organisatoren an ein ähnliches Modell in Baden-Württemberg an; dort werden bereits seit mehr als 50 Jahren Bibel- und Glaubenskonferenzen unter diesem Titel veranstaltet. Zu den drei bayerischen Christustagen 2012, 2014 und 2015 kamen zwischen 1.500 und 2.000 Besucher.


Gemeindebriefartikel als JPG

Gemeindebriefartikel als PDF


Hier einige Details zum Programm an den verschiedenen Orten:



Bayreuth, Evangelisches Gemeindehaus (Richard-Wagner-Str. 24)
10 – 15 Uhr
Vorträge von Landesbischof Dr. Carsten Rentzing (Dresden) und Professor Dr. Hans-Joachim Eckstein (Tübingen).

Lauf an der Pegnitz, Evangelische Christuskirche (Martin-Luther-Straße 17)
10 – 15 Uhr
Vorträge von Professor Dr. Hans-Joachim Eckstein (Tübingen) und Dekan Till Roth (Lohr am Main), Leitung: Pfarrer Thomas Hofmann.

München, Evangelische Paul-Gerhardt-Kirche Laim (Mathunistraße 23-27)
16 – 21.00 Uhr
Vorträge von Pfarrer Henning Dobers (Vorsitzender der Geistlichen Gemeindeerneuerung in der EKD), Pfarrer Jonathan Kühn und Pastor Igor Swiderski (Messianisch-jüdische Gemeinde). Ab 19.30 Uhr: Theaterstück mit Eric Wehrlin (Szenische Darstellung des Markus-Evangeliums).

Regensburg, Evangelische Neupfarrkirche (Neupfarrplatz 1)
10 – 13 Uhr
Gottesdienst mit Pfarrer Dr. Wolfhart Schlichting, Gesprächsrunde u.a. mit Regionalbischof Dr. Hans-Martin Weiss und Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer.

Wieseth, Evang. Kirche St. Wenzeslaus (Hauptstraße 28)
10 – 12.30 Uhr
Gottesdienst mit Pfarrer Dr. Tobias Eißler und Pfarrer Martin Gölkel, Gesprächsrunde u.a. mit Bundesminister a.D. Carl-Dieter Spranger und Polizeivizepräsident Roman Fertinger, Vortrag von Hartmut Steeb, Kinder-Familien-Mitmach-Gottesdienst mit Johannes M. Roth.

Weitere Hinweise unter: www.christustag-bayern.de